Pressemitteilungen

   

Besuchen Sie uns am 14. und 15. April 2012 auf den 2. Emmendinger Gesundheitstagen in der Fritz-Böhle Halle. Mit einem reichhaltigem Mittagstisch in der neuen Mensa runden wir die außergewöhnliche Fachmesse kulinarisch ab. Gesund, frisch und lecker aus der Region von typisch badisch bis mediterran ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Am Sonntag verwöhnen wir Sie zusätzlich mit einem vitalen Frühstück. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Nähere Informationen unter: info@provital.de
                                          www.Emmendinger-Gesundheitstage.de

Zeitungsartikel zum Thema:              Unser Speiseangebot:

**ps_medium86**                                         **ps_medium87**

 
 
   

REGIOTRENDS-Serie:

In dieser Serie stellt REGIOTRENDS immer wieder Persönlichkeiten vor, die sich auf unterschiedlichsten Ebenen in der Region engagieren und somit das Leben in der Region mit prägen.

In diesem Monat wurde unser Firmengründer und Gründungsmitglied des Freiburger Essenstreffs Horst Zahner zu seinem Werdegang, aktuellen Aufgaben und Freizeitgestaltung befragt. Lesen Sie hier das vollständige Interview mit der REGIOTREND:

     

 

Quelle REGIOTREND 25.04.2017

 
 
   

Neuer Wind in der Schülermensa Müllheim

Firma Zahner liefert das Essen, Sozialgenossenschaft gibt die Essen aus / Bestellsystem ab Oktober.

MÜLLHEIM (gb). Hackfleischküchle in Zwiebelsoße mit Kartoffelpüree oder Frühlingsrolle mit buntem Gemüsereis und Asia-Soße, dazu Obst – das ist der heutige Speiseplan in der Müllheimer Schülermensa, der Villa Weber. Zubereitet wird das Essen seit Schulbeginn von der Freiburger Firma Zahner Feinkost und ausgegeben von Mitarbeitern der Sozialgenossenschaft "Haus & Garten", die unterm Dach des Diakonischen Werks Breisgau-Hochschwarzwald gegründet worden ist.
Mit ihrer Schülermensa an der Goethestraße, die 2007 eröffnet wurde, geht die Stadt neue Wege. Mit dem nunmehr vierten Betreiber will sie eine möglichst anhaltende Lösung und ist dafür bereit, Geld in die Hand zu nehmen, jährlich zusätzlich bis zu 40 000 Euro. Das erklärte der zuständige Dezernent im Müllheimer Rathaus, Michael Kaszubski, beim Pressegespräch. Mit Zahner Feinkost ist man überzeugt, einen professionellen Betreiber gefunden zu haben. Diese Firma, seit 40 Jahren eines der führenden Caterer-Unternehmen in der Freiburger Region, ist längst auch in die Schul- und Kindergartenverpflegung eingestiegen. Sie legt Wert auf die Einhaltung hoher Qualitätsstandards, kocht großteils nach eigenen Rezepten, ohne Geschmacksverstärker, mit natürlichen Bindemitteln und schweinefleischfreien Saucen. Und ihr ist wichtig, wie ihre Kunden – in diesem Fall Kinder und Schüler – das Essen bewerten. Maria Laschinger, Ingenieurin für Haushalts- und Ernährungstechnik mit dem Spezialgebiet Kinderernährung, ist zuständig für die Verpflegung von Schulen und Kindertagesstätten. Sie betreut auch die Müllheimer Schülermensa. Sie beteuert, offen zu sein für Gesprächskreise mit Eltern und Schülern und für die Zusammenarbeit mit den Schulen. Die ersten Tage ist auch Juniorchef Thomas Zahner vor Ort, um zu schauen, wie der Betrieb anläuft und wie sich die Kooperation mit der Sozialgenossenschaft "Haus & Garten" anläuft.

 

Diese stellt neben Projektleiterin Diana Wolf, die Erfahrung mit Großküchen hat, zwei Mitarbeiter. Die Stadt hatte die Diakonie angesprochen, um mit dem von ihr geführten Blauen Elefant am Lindle eine Kooperation einzugehen. Dies war nicht möglich, wohl aber mit der Sozialgenossenschaft, die Mitarbeiter und Beschäftigte 2003 gründeten, um Menschen mit Beeinträchtigungen dauerhaft beschäftigen zu können. Diakonie-Geschäftsführer Albrecht Schwerer bedankte sich bei den Verantwortlichen der Stadt, dass diese Chance gewährt wird.
Im September ist das Angebot noch eingeschränkt auf ein Kinder- und Schülermenü sowie eine vegetarische Alternative. Es wird auch noch bar bezahlt. Nach Wunsch des Gemeinderats soll der Preis von 3,50 Euro pro Essen gehalten werden. Für Erwachsene soll es fünf Euro kosten. Im Oktober wird dann bargeldlos, möglicherweise über einen Chip bezahlt. Dann muss das Essen auch online über persönliche Zugangsdaten bestellt werden. Zahner führt das Bestellsystem ein, das noch vorgestellt wird, um planen zu können und nicht zu viel Ausschuss zu haben. Dann wird das Angebot auch abwechslungsreicher.

Quelle: Badische Zeitung vom 13. September 2013 

 
 
   

Goldener Preis für Kartoffelsalat

Mit dem Goldenen Preis ist der "Badische Kartoffelsalat" des Freiburger Traiteurs Zahner ausgezeichnet worden. Die Firma im Industriegebiet Nord darf nun für zwei Jahre die Auszeichnung "DLG-prämierte Spitzenqualität" tragen.

 

Quelle: Freiburger Wochenbericht, 2. Oktober 2013

 
 
   

LEA Preisverleihung 2008

LAUDATIO: Firma Zahner Feinkost GmbH / Regine Stachelhaus

Lieber Herr Zahner, meine sehr verehrten Damen und Herren,

wir alle haben es schon am eigenen Leib erfahren: Wahre Liebe geht durch den Magen - auch die Nächstenliebe, die Menschenliebe.

Ein Feinkostgeschäft mit Partyservice - und - hungrige, obdachlose Menschen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Gibt es größere Gegensätze auf der Welt? - Sie sagen "nein" lieber Herr Zahner und tun was Sie am Besten können: Für andere kochen.

Und damit tragen Sie dazu bei, Brücken zu bauen, die helfen, diese Distanzen zu überbrücken. Es reicht Ihnen nicht, sich mit Spenden ein gutes Gewissen zu kaufen. Nein, Sie involvieren sich direkt und persönlich und sehen genau hin, was vor Ihrer Ladentüt in Freiburg und in der etwas weiteren Nachbarschaft passiert.

Sie und Ihr Team übernehemen ganz selbstverständlich Verantwortung - ohne Vorbehalte, Vorwürfe und Forderungen - für diese Mitbürger, die die Verantwortung für sich selbst nicht mehr oder zeitweise nicht mehr tragen können.

Das tun Sie mit so viel Selbstverständlichkeit und ohne Aufhebens - einfach so an jedem Tag mit einem warmen Essen und einem warmen Willkommensein und das seit 24 Jahren. Und an den Wochenenden packt der Chef auch selbst mit an.

So viel geballte Energie und die feste überzeugung, dass in der Gesellschaft eben jeder das leisten muss, was er kann, hat andere mitgerissen - etliche ehrenamtliche Helfer und die Stadt Freiburg.

Und den Skeptikern sei gesagt: Es gibt die wundersame Vermehrung der Brote. Hier in Freiburg ist sie Realität. Lörrach hat mit einem Essenstreff nachgezogen und Herr Zahner stand dabei Pate. Hoffentlich werden noch viele folgen.

Für dieses herausragende soziale Engagement verleihen wir der Firma Zahner Feinkost GmbH den Titel "Preisträger 2008"

 
 



Zahner Feinkost GmbH
Mitscherlichstr. 3, D-79108 Freiburg
Telefon:
Fax:
E-Mail: aet
http://www.zahner-feinkost.de/Pressemitteilungen-28.html
background